Karten   für   die   Vorstellungen im    THEAS    Theater    können Sie        auch        unter        der Telefonnummer    02202    /    92 76   500   oder   per   E-Mail   über t   h   e   a   t   e   r   @   t   h   e   a   s   .   d   e     reservieren.
Im Zentrum von Bergisch Gladbach, nur wenige Gehminuten von S-Bahn- und Busbahnhof, liegt das THEAS Theater. Besuchen Sie unser abwechslungsreiches Programm. Für jeden ist etwas dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Kartenkasse & Theater Bar öffnen 45 Minuten vor Beginn. Nach der Vorstellung kann man den Abend gemütlich mit einem Getränk ausklingen lassen - meistens in Gesellschaft der Künstler!
Das THEAS Theater Kartenvorverkauf
Die Karten für die Veranstaltungen können Sie per Telefon unter 02202/92765015, per Mail über theater@theas.de oder über das Onlineformular reservieren und dann an unserer Abendkasse abholen und bezahlen.
Das THEAS Theater präsentiert:
Mit freundlicher Unterstützung der Das THEAS Theater präsentiert Ihnen auch 2018 wieder ein exklusives Winterprogramm. Alle Infos hier...
EIN GEBURTSTAGS-SPECIAL 10 Jahre THEAS! Die Geschmacksverstärker servieren aus diesem Anlass ein genussvolles Spezial. Hintergründiges und Skurriles in Liedern, Gedichten und Geschichten. Wie das Geschmacksverstärker-Art ist, verstärken sie den Geschmack auf vielerlei Art: Tiefsinniges und Unsinniges, Poetisches und Proletisches, flotter Acapella-Gesang und solistisch vorgetragene Lieder - diesmal erweitert um das Opernfach und das Kunstlied - mischen sich mit skurrilen Szenen und der Rezitation lapidarphilosophischer und humoresker Lyrik und Prosa. Das obligatorische Geburtstagsständchen zum Mitsingen wird natürlich nicht fehlen.
Termine: Samstag, 06. Oktober 2018 Sonntag, 07. Oktober 2018 jeweils 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
Premiere: Samstag, 22. September 2018 weitere Vorstellungen: Sonntag, 23. September 2018 Freitag, 28. September 2018 jeweils 20 Uhr Eintritt: 17,- Euro / erm. 10,- Euro
DER TOD UND DAS MÄDCHEN (Premiere) Ein Land, das nach einer langen Zeit der Diktatur wieder demokratisch regiert wird. In einem Haus am Meer treffen drei Personen aufeinander: Der Rechtsanwalt Gerardo ist gerade von der Regierung zum Vorsitzenden eines Ausschusses ernannt worden, der Folterungen während der Diktatur untersuchen soll. Paulina, seine Frau, ist ein Opfer dieser Folterungen gewesen. Rein zufällig bekommen sie Besuch von einem Dritten: dem Arzt Roberto, an dessen Stimme Paulina ihren Folterknecht zu erkennen meint. Gegen den Willen ihres Mannes überwältigt sie den Gast. fesselt und bedroht ihn mit einer Waffe, um dadurch ein vollständiges Geständnis von dem Mann, der sie damals quälte und vergewaltigte, zu erzwingen. Es spielt das „Faces Ensemble“ unter der Regie des syrischen Regisseurs Hussam Kaka.
Karten online reservieren Karten online reservieren