Karten für die Vorstellungen im THEAS Theater können Sie auch unter der Telefonnummer 02202 / 92 76 500 oder per E-Mail über theater@theas.de reservieren.
Im Zentrum von Bergisch Gladbach, nur wenige Gehminuten von S-Bahn- und Busbahnhof, liegt das THEAS Theater. Besuchen Sie unser abwechslungsreiches Programm. Für jeden ist etwas dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Kartenkasse & Theater Bar öffnen 45 Minuten vor Beginn. Nach der Vorstellung kann man den Abend gemütlich mit einem Getränk ausklingen lassen - meistens in Gesellschaft der Künstler!
Das THEAS Theater Kartenvorverkauf
Die Karten für die Veranstaltungen können Sie per Telefon unter 02202/92765015, per Mail über theater@theas.de oder über das Onlineformular reservieren und dann an unserer Abendkasse abholen und bezahlen.
Start THEAS Theaterschule Theaterkurse Kindergeburtstage Dozenten Theater für Schulen & Einrichtungen Theater für Unternehmen THEAS Theater Das Theater Spielplan Produktionen Junges Ensemble THEAS Ensemble THEAS Philosophie Verein Förderer Team Galerie Vermietung Kontakt & Anfahrt Impressum Das THEAS Theater präsentiert:
Durch Klicken auf die Schaltfläche wird der Spielplan als PDF angezeigt.
Spielplan Juni - Juli 2017 Karten online reservieren MYTHOS  Leben & Lieder von Dietrich, Piaf, Monroe & anderen weiblichen Legenden! In ihrer einfühlsamen und sinnlichen Inszenierung zeigt Sylvia Brécko Stationen aus dem Leben der vielschichtigen, zu Legenden gewordenen Frauen. Mit Charme und Witz zitiert sie unvergessene Filmszenen genauso wie Aussagen von Zeitgenossen und der Stars selbst. Dazu interpretiert sie bekannte und weniger bekannte Melodien der Weltstars. Der musikalische Bogen spannt sich von Piafs „La vie en rose“  über Marlenes „Lilli Marleen“ bis hin zu Marilyn Monroes „Diamonds are a girl`s best friend“. Neben den drei unvergessenen Göttinnen des Showbusiness kommen in diesem Programm aber auch weitere faszinierende Frauen musikalisch zu Wort, die den Weg der drei gekreuzt haben: lassen Sie sich überraschen!       Termin:				Samstag, 21. Oktober 2017 20 Uhr  Eintritt:				15,- Euro / ermäßigt 10,- Euro   Foto: Markus Müller Karten online reservieren ALLES OTTMANN - ODER WIE?  Freuen Sie sich also auf einen ganz besonderen Abend mit atemberaubendem Körpereinsatz und ausdrucksstarker Gesangsstimme, skurriler Schlagfertigkeit und herzzerreißender Komik. Geniessen Sie einen verrückt chaotischen und sinnlichen Abend, bei dem garantiert kein Auge trocken bleibt. Rasant, skurril, frech, frisch im Kopf, auch mal spontan und improvisiert und in jedem Fall hinreißend komisch. Rechnen Sie mit Allem! In erster Linie aber mit einem Kopf voll ungewöhnlicher Gedanken, überbordendem Einfallsreichtum und einem respektlosen Mundwerk wenn Martina Ottmann die Bühne betritt. Ihr Programm sprüht nur so von absurdem Witz und lebt von außergewöhnlichen Themen. Ganz Frau im Jetzt schreitet die Ausnahmekünstlerin vom Alltäglichen zum Politischen und trifft dabei immer den Nagel auf den Kopf.       Termin:				Sonntag, 08. Oktober 2017 20 Uhr  Eintritt:				15,- Euro / ermäßigt 10,- Euro   Foto: Peter Neusser Karten online reservieren 8 RICHTIGE  Sie haben keine Ahnung, was Sie da erwartet? Keine Bange, die Schauspieler auch nicht. Denn Improvisationstheater ist immer neu, immer spontan und nicht wiederholbar. Die Spieler des Improtheaters 8 Richtige wissen nur, dass sie spielen, aber nicht, was sie spielen. Was letztlich auf der Bühne geschieht, wird von Ihnen als Zuschauer durch Stichworte, Spielideen und Vorschläge entscheidend mitgeprägt. Eine charmante Moderation entlockt Ihnen Informationen über kleine Lieben und große Taten, nette Marotten, skurrile Alltagsgeschichten, kurz: den ganz normalen Wahnsinn.        Termin:				Samstag, 23. September 2017 20 Uhr  Eintritt:				15,- Euro / ermäßigt 10,- Euro   Foto: Johanna & Udo Passon PROBE IN DER HÖLLE (Premiere)  Nur die Fantasielosen flüchten sich in die die Psyche ermüdende Realität. Wissen Sie, was die Hölle ist? Die Hölle sind Sie und ich und er und sie. Wir alle sind die Hölle. Die Hölle lebt in jedem von uns, und wir wissen das. Aber wir haben Angst, über sie zu sprechen. Würden Sie bitte kurz innehalten und die Uhr für ein paar Minütchen stoppen? Schauen Sie sich Ihre Gesichter im Spiegel an. Ziehen Sie die Masken aus, die Sie tagsüber tragen. Die harte Wahrheit liegt hinter diesen Masken. Haben Sie jemals über Ihre Macken und Fehler gesprochen? Lassen Sie uns die Masken wieder über unsere Gesichter ziehen und mit dem Leben weitermachen. „Probe in der Hölle“ ist das dritte Stück des Regisseurs Hussam Aldn Kaka im THEAS Theater.             Karten online reservieren Premiere:				Freitag, 29 September 2017 20 Uhr  Weitere Vorstellungen:	Samstag, 30. September 2017 Sonntag, 01. Oktober  2017 jeweils 20 Uhr  Eintritt:				frei   FOTO. Esmail Khalil Beek (DEGUSTATIONSEMPFEHLUNGEN FÜR DAS LEBEN (PREMIERE)  Silke Sonnweber liebt ihre Familie, ihre Freunde und ihren Job und dennoch landet sie mitten in der Krise. „Burnout ist doch nur eine Lifestyle-Erscheinung für erfolgreiche Manager. Dass es mich treffen könnte, hätte ich nie geglaubt. Bei mir ist doch alles in Ordnung“, denkt sie und erlebt die Folgen einer grandiosen Selbstüberschätzung. Sie versucht zu ergründen, was sie in diesen ungenießbaren Zustand ihres Lebens gebracht hat. Das Stück von Claudia Timpner ist gleichzeitig eine humorvolle sowie schonungslose Auseinandersetzung mit dieser aktuellen und ernst zu nehmenden Erscheinung. Der Musiker Uli Pütz begleitet das Geschehen mit melodischen Musikparts und ungewöhnlichen Klängen. Zur Spielzeiteröffnung eine Produktion von unserer Schauspieldozentin Claudia Timpner in Kooperation mit dem THEAS Theater.      Karten online reservieren Premiere:				Samstag, 16 September 2017 20 Uhr  Weitere Vorstellung:		Sonntag, 17. September 2017 20 Uhr  Eintritt:				15,- Euro / ermäßigt 10,- Euro   Foto: Claudia Timpner THEAS geht am 09. Juli in die Sommerpause. Die neuen Kurse starten ab dem 25. September 2017. Die Spielzeit 2017/2018 wird am 16. September 2017 eröffnet.  Wir freuen uns, Sie wieder im Herbst in der THEAS Theaterschule oder im THEAS Theater begrüßen zu dürfen!